DE

Trotz Trockenheit Wirkung erzielen

| Jülich

An die Grenzen gehen!

Die trockene Witterung und die dicke Wachsschicht sorgen für einen geringeren Wirkungsgrad der Blatt-/ und Bodenherbizide. Für eine optimale Herbizidwirkung setzen Sie verstärkt blattaktive Mittel ein und verbessern Sie deren Wirkung durch die Zugabe von Additiven.  

Zur Sicherstellung eines hohen Wirkungsgrades sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Bei blattaktiven Mitteln bis an die obere Aufwandmengenempfehlung gehen
  • Additive hinzufügen
  • Morgens statt abends behandeln und den Morgentau nutzen
  • Wassermenge auf mindestens 250 l/ha erhöhen
  • Feintropfige Düsen zur höheren Oberflächenbenetzung einsetzen
  • Entgegen der vorherigen Fahrtrichtung applizieren

Um eine schlagspezifische und optimale Behandlungsstrategie zu besprechen, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Anbauberater auf.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr Team aus Jülich
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!