DE

Blattkrankheiten nehmen regional wieder zu

| Euskirchen

Behandlung sinnvoll?

Auf einigen Flächen des Blattkrankheiten-Monitorings wurde in dieser Woche wieder ansteigender Krankheitsdruck vorrangig durch Cercospora beobachtet. Wird die Bekämpfungsschwelle von derzeit 45 % befallener Blätter überschritten, stellt sich die Frage, ob noch eine Fungizidmaßnahme zur Ertragsabsicherung durchgeführt werden sollte.

Für eine (weitere) Behandlung sprechen:

  • aufnahmefähige, d.h. stehende Bestände, die noch Zuwachs erwarten lassen
  • späte Erntetermine

Gegen eine Maßnahme stehen:

  • stark trockengeschädigte, dauerhaft schlafende Rüben
  • frühe Rodetermine (Einhaltung der Wartezeiten sicherstellen)

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr Team aus Euskirchen
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!