NL

Steigende Nährstoffpreise

| Überregional

Düngungskosten optimieren

So erfreulich die steigenden Getreide- und Rapspreise auch stimmen mögen, in die gleiche Richtung bewegen sich leider auch die Nährstoffpreise. Besonders bei Phosphor, aber auch bei Kali- und Stickstoffdüngern, zeigt die Preiskurve (s. Grafiken, LK NRW) nach oben.

Die optimale Kombination mehrerer Dünger zu einer Gesamt-Düngestrategie ist insbesondere beim Einsatz von Mehrnährstoffdüngern nicht einfach. Einerseits ist der Nährstoffbedarf möglichst genau abzudecken und andererseits sind die Kosten für Dünger und Ausbringung zu minimieren. Hier unterstützt die Entscheidungshilfe LIZ-Düngungskosten. Darüber hinaus bietet das interaktive Programm die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Düngestrategien miteinander zu vergleichen. Dies ermöglicht es Ihnen betriebsspezifisch zu ermitteln, ob z. B. durch den Einsatz org. Dünger, die Düngungskosten im Zuckerrübenanbau optimiert werden können.

Die im Programm hinterlegten Düngerpreise wurden aktualisiert und angepasst. Natürlich können Sie die vorgegebenen Dünger individuell verändern (z. B. Düngerpreise) und ergänzen (weitere Dünger). Das Programm ermittelt zusätzlich die Preiswürdigkeit der Dünger auf Basis von durchschnittlichen Einzelnährstoff-Preisen.

Probieren Sie es einfach aus und sparen Sie mit der optimalen Düngerstrategie unnötige Düngungskosten ein.

Zu           LIZ-Düngungskosten

We kijken uit naar uw vragen en suggesties:

Uw LIZ-team
Bel of schrijf ons!