NL

Stichtag, 11. August

|Überregional

Ausfallraps bekämpfen

Aufgrund der sehr trockenen Bodenbedingungen lief der Ausfallraps nach der Rapsernte lange Zeit nicht auf. Nach regionalen Niederschlagsereignissen in der ersten und zweiten Augustdekade, verbunden mit extrem hohen Bodentemperaturen, hat sich dies nun rasant geändert. Hier gilt es, auch bei den diesjährigen schwierigen Bedingungen, die Vermehrung von Heterodera-Nematoden zu verhindern.   

Ausfallraps, der um den 11. August aufgelaufen ist, wird meist in wenigen Tagen die Temperatursumme von 250 °C erreicht bzw. überschritten haben, so dass sich eine neue Heterodera-Generation (ab 300 °C) entwickeln kann. Eine Bekämpfung des Ausfallrapses sollte dann möglichst zeitnah durchgeführt werden.

Andere Auflauftermine lassen sich mit dem Programm LIZ-Ausfallraps-Manager leicht berechnen. Durch Angabe Ihrer Region/Standort und des Auflaufbeginns werden die jeweilige Temperatursumme (mittels aktuell hinterlegten Bodentemperaturen der jeweiligen Region) und der daraus abzuleitende optimale Umbruchtermin ermittelt.

We kijken uit naar uw vragen en suggesties:

Uw LIZ-team
Bel of schrijf ons!