11.09.2019 Überregional

Die schlechtesten Bestände zuerst

Rodefolge klug wählen

In wenigen Tagen werden die ersten Roder im Anbaugebiet ihre Arbeit aufnehmen. Sollten Sie einen Abfuhrtermin in den ersten Kampagnewochen haben, gilt es jetzt die erste Fläche klug auszuwählen. Bei schlechten, lückigen oder kranken Beständen sind nur noch sehr geringe Ertragszuwächse im Herbst zu erwarten. Gesunde, gleichmäßige Rübenbeständen hingegen haben auch im September und Oktober noch das Potential erheblichen Ertragszuwachs zu generieren. Diesen Ertrag sollten Sie nicht verschenken.

Daher gilt:  Schlechte Bestände zuerst roden!

Hilfe bei der Beurteilung Ihrer Schläge und der Entscheidung bietet das Schema
LIZ-Rodefolge.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück