11.06.2019 Überregional

Wann ist eigentlich Reihenschluss ...

...und was sagt er aus?

Bei Zuckerrüben ist der Termin des Reihenschlusses ein wichtiger Indikator für den weiteren Verlauf der Rübenentwicklung sowie ein maßgeblicher Hinweis auf das spätere Ertragspotenzial. Die Ertragserwartung ist umso höher, je früher sich die Reihen schließen.

Per Definition ist der Reihenschluss dann erreicht, wenn sich von mehr als 90 % der Pflanzen benachbarter Reihen die Blätter berühren bzw. überlappen.

Einflussgrößen für den Termin des Reihenschlusses sind:

  • Zeitpunkt der Aussaat
  • Bodenstruktur
  • Witterungsverhältnisse nach der Saat
  • Herbizidstress.

Mit der “LIZ-Reihenschluss-Statistik“ können Sie sich in den Monaten Juni und Juli über den Anteil der Rübenflächen mit erfolgtem Reihenschluss in allen Pfeifer & Langen - Anbauregionen informieren.

Wann erwarten Sie den Reihenschluss?


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück