27.05.2019 Überregional

Beispielfeld: Wüchsige Bedingungen in der letzten Woche

Der nächste Temperatur-Dämpfer kommt
Auch wenn die Rüben in der Entwicklung noch zurückliegen, brachte die KW 21 einen deutlichen Wachstumsprung!
Im Vergleich zu den Rüben sind die Disteln schon sehr weit entwickelt. Eine Behandlung ist zeitnah notwendig.
Gegen das Ausfallgetreide der Vorfrucht (Gerste) muss eventuell ein Graminizid eingesetzt werden.

Auf dem Beispielfeld (Standort Köln) herrschten letzte Woche sehr wüchsige Bedingungen. Die Wasserversorgung war gut, die Temperaturen hoch. Ein deutlicher Blattzuwachs ist zu sehen, auch verschwinden die Symptome der Stressphase nach und nach.

Nun ist es in der Unkraut-/Ungrasbekämpfung Zeit für Spezialmaßnahmen gegen Gräser und Disteln. Infos zum Graminizideinsatz finden Sie hier.

Die aktuell wieder niedrigeren Temperaturen reduzieren den raschen Wachstumsfortschritt. Weiter einwickelte Flächen bewegen sich aber in dieser Woche bereits in Richtung Reihenschluss!



Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück