12.04.2019 Jülich

Gute 90 % sind gesät

Späte Saaten auf Mäuse achten - Frühe Saaten laufen auf
Auflauf am 10. April, Saat 29. März

Die Rübenaussaat schreitet weiter voran und es sind inzwischen gut 90 % der Rübenflächen bestellt. Weitgehend gute Bodenbedingungen zur Aussaat legen in diesem Jahr den Grundstein für eine erfolgreiche Bestandesentwicklung. In den kommenden Tagen sind vor allem nachts kühle Temperaturen gemeldet, wodurch sich der Auflauf der Rüben verzögert. Durch das langsamere keimen, haben Mäuse mehr Zeit die Pillen zu fressen. Es empfiehlt sich an den bekannten Stellen eine Ablenkungsfütterung zu platzieren (Meldung 6. März). Kontrollieren Sie daher besonders die Letzt gesäten Schläge.

Die Ende März gesäten Parzellen laufen zurzeit auf und profitierten von den Niederschlägen Anfang April. Hierdurch lagen auch flacher liegenden Pillen im feuchten Boden und sind gekeimt. Ein guter Start mit gleichmäßigen Beständen ist auf diesen Feldern zu erwarten.


zurück