01.04.2019 Überregional

Es geht los – die Rübensaat läuft an

Weitere Flächen wurden gesät

Bereits im Februar, an den warmen Tagen vor Karneval, startete in den ersten Werken auf Einzelflächen die diesjährige Rübenaussaat. In den darauffolgenden, vor allem im Rheinland regnerischen und kühlen Tagen, war seitens der Landwirte Geduld gefragt. Noch waren die optimalen Saatbedingungen nicht erreicht.

Die guten Wetterbedingungen der letzten Tage sorgten im Einzugsgebiet der Werke Appeldorn, Euskirchen, Jülich und Könnern für einen Anstieg der gesäten Flächen auf 20-28%. In Lage sind derzeit bereits 8% der Flächen gesät.

Für die nächsten Tage sind Niederschläge gemeldet, die je nach Intensität das Fortschreiten der Aussaat unterbrechen könnten. Wann es danach wieder losgehen kann, muss immer schlagspezifisch entschieden werden. Über den allgemeinen Saatfortschritt können Sie sich in unserer LIZ Aussaatstatistik informieren.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück