28.03.2019 Überregional

Tanaris – eine neues Herbizid von BASF

Unkrautwirkung im Kraut und Rüben bereits berücksichtigt

Das neue Herbizid von BASF – Tanaris - wurde kürzlich auch für Zucker- und Futterrüben zugelassen (es bestand bereits eine Zulassung mit gleicher Wirkstoffzusammenstellung zur Unkrautkontrolle im Rapsanbau).
Mit den Wirkstoffen Dimethenamid-P (333 g/l, bekannter Wirkstoff im Produkt Spectrum) und Quinmerac (167 g/l, bekannt als 2. Wirkstoff in den Produkten Goltix Titan/Kezuro, Rebell Ultra) sind zwei Stoffe kombiniert worden, deren Wirksamkeit sich schon in anderen Produkten bewährt hat.

Zugelassen ist Tanaris in 3 NA-Behandlungen mit 0,3/0,6/0,6 l/ha in 150-300 l Wasser. Die erwartete Unkrautwirkung dieser neuen Wirkstoffkombination ist in unserem aktualisierten Kraut und Rüben bereits berücksichtigt und kann dort eingesehen werden. 

Wegen der kurzfristig erteilten Zulassung stehen für den diesjährigen Anbau allerdings nur sehr geringe Mengen zur Verfügung. Im Falle einer Zulassungsverlängerung über den 31.12.2019 hinaus, ist das Produkt eine wertvolle Ergänzung des Herbizidportfolios.

zum aktualisierten Kraut und Rüben


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück