05.02.2019 Rheinland

Winterveranstaltungen starten mit Protestaktion!

Landwirte demonstrieren für europaweit gleiche Wettbewerbsbedingungen
Foto: RRV Bonn

Über 100 Teilnehmer demonstrierten im Vorfeld der Winterveranstaltung im Maifeld (Polch) gegen politisch verursachte Wettbewerbsverzerrungen in Europa. Insbesondere belasten gekoppelte Zahlungen im Rübenanbau, die in 11 EU-Staaten gewährt werden – in Deutschland aber nicht – die Wettbewerbsfähigkeit des heimischen Rübenanbaus stark. Ebenso verzerren Notfallzulassungen von Beizen für Zuckerrüben (Neonicotinoide) - mittlerweile ebenso in 12 EU-Staaten – die Produktions- und damit ökonomischen Bedingungen innerhalb des EU Binnenmarktes.

Vor der ebenfalls erschienenen Presse wurde eine Protestnote verlesen, in der auf die durch diese Wettbewerbsverzerrungen extrem angespannte Situation im rheinischen / deutschen Zuckerrübenanbau hingewiesen wurde.
Diese Protestaktion ist deutschlandweit von den Rübenanbauern initiiert und wird auch im Rheinland vor jeder Winterveranstaltung mit Beteiligung der Presse stattfinden.


zurück