04.07.2018 Appeldorn

Kein Wachstumswetter

Auch nicht für Pilzkrankheiten
Rüben im Trockenstress

Die Trockenheit ist allgegenwärtig und auch in den Rüben mittlerweile deutlich sichtbar. Wo es geht laufen die Beregnungsanlagen. Diese sollten auch weiter genutzt werden, denn es bleibt aller Voraussicht nach trocken. (nähere Infos zur Beregnung finden Sie auch hier)

Etwas Positives hat die Situation dennoch, denn auch die Infektion bzw. das Wachstum der pilzlichen Blattflecken ist unter den trockenen, heißen Bedingungen stark gebremst. 

Behandlungen sind derzeit noch nicht erforderlich, auf gefährdeten Flächen (Beregnung, Nähe zu Mietenplätze etc.) sollte dennoch zur Sicherheit eine Schlagkontrolle durchgeführt werden.


zurück