07.10.2015 Lage

Aktuelles zur Rübenqualität

Mit Beginn der Rübenanlieferung kamen vereinzelt Ladungen, die mit Rotfäule befallen waren. Wenn ihnen diese Symptome in der Miete auffallen, melden sie sich bitte bei uns. Nur durch intensives Forschen und Erfahrungen sammeln, können wir vielleicht in Zukunft sichere Antworten über diese Krankheit geben.
Wie bereits im Kampagneanschreiben mitgeteilt, weisen wir wiederholt darauf hin, dass Rüben mit extremem Fremdbesatz der Zuckerfabrik vom Anbauer bzw. der Lade- und Transportgruppe unverzüglich zu melden sind. Bereits die ersten Lieferungen mit erheblichen Mengen Melde- und Rapsstängel haben schon zu den ersten Fabrikstörungen geführt!

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück