14.08.2015 Überregional

2. Proberodung P&L – Vormonatszahlen werden bestätigt

Zuckergehalte gleichen Ertragsdefizite aus

Wie nicht anders zu erwarten, wird die bescheidene Ertragserwartung der ersten Proberodung von vor 4 Wochen durch die aktuellen Zahlen dieser Woche bestätigt. Der Rübenertrag liegt P&L-weit 18,9 t/ha unter dem Vorjahr bzw. 5,7 t/ha unter dem 5-jährigen Schnitt. Damit hat sich die Situation im Vergleich zur 1. Proberodung (-15,2 t/ha bzw. - 4,2 t/ha) noch leicht verschlechtert.

Berücksichtigt man die hohen Zuckergehalte, so ist die aktuelle Situation deutlich entschärft.  Der BZE liegt P&L-weit nur 1% unter dem 5-jährigen Mittel, allerdings regional sehr unterschiedlich mit einer Spanne zwischen -19% in Appeldorn und +12% in Könnern. Ob die Entwicklung der Zuckergehalte auch weiterhin die niedrigen Rübenerträge in diesem Maß ausgleichen kann, ist aber fraglich. 

 

Proberodungsergebnisse

 

 

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück