05.08.2015 Überregional

Rübenanbauflächen 2016 sorgfältig auswählen

Herbizidnachwirkungen berücksichtigen

Die für den Rübenanbau 2016 vorgesehenen Flächen sollten, falls noch nicht geschehen, dahingehend überprüft werden, ob Nachwirkungen durch die zur Vorfrucht eingesetzten Herbizide bei den Rüben möglich sind. Welche Herbizide hier als problematisch einzustufen sind und welche Maßnahmen getroffen werden müssen, damit die Rüben nicht geschädigt werden, erfahren Sie in der Übersicht LIZ Herbizid-Nachbauprobleme.

Beispiele für Schadsymptome durch:

     

  


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück