11.03.2015 Euskirchen

Wie lässt sich Ihr Erlös steigern?

Gerade die letzte Rübenernte mit sehr hohen Rübenerträgen zeigte sehr deutlich, dass eine zu hohe N-Versorgung der Rüben zu keiner weiteren Ertragssteigerung führt, sondern zu einer deutlichen Verschlechterung der Qualität auch der Zuckergehalte, wie auch das folgende Beispiel (vergleichbare Standorte, Sorten und Liefertermine) zeigt:


Rübenpreis: 26,29 €/t + 1,21 €/t Mehrbezahlung, -0,85 €/t Produktionsabgabe, Schnitzelvergütung 3,70 €/t, -0,62 €/t Laden/Reinigen; indiv. Prämie

Bei einer angepassten Stickstoff-Düngung (Standort 2) lässt sich der Erlös pro Hektar um fast 400 €/ha steigern ohne an Ertrag zu verlieren und nicht erforderlicher Stickstoff kann eingespart werden. Genau das ist unser gemeinsames Ziel: Hohe Erträge mit guten Qualtäten und somit eine Erlössteigerung (maximale Qualitätsprämie) zu erzielen.

Mit dem Programm LIZ Npro haben Sie die Möglichkeit sowohl den schlagspezifischen Bedarf als auch die Stickstoffverfügbarkeit des Standortes zu ermitteln.


zurück