12.08.2014 Euskirchen

Heterodera-Nematoden auf Ditylenchus-Flächen reduzieren!

Auf bekannten Ditylenchus-Flächen wurden in den letzten Rotationen die Sorten Beretta oder Timur angebaut. Das sind im Moment die besten Sorten, die es auf dem Markt gibt. Denn beide weisen auch bei starkem Ditylenchus-Aufkommen die wenigsten kranken Rüben auf.

Jedoch sind die genannten Sorten in Hinblick auf Heterodera-Nematoden nicht tolerant, d.h. dass sich diese Nematoden mit dem Anbau von Beretta/Timur vermehren. Unter den derzeit feuchten Bedingungen besteht nun die Möglichkeit einen resistenten Ölrettich noch rechtzeitig zu platzieren und somit die Heterodera-Population um fast 50 % zu senken (siehe Beispiel).  Es ist jedoch zu beachten, dass mit sinkenden Temperaturen und kürzerer Vegetationsdauer die Reduktion der Nematoden abnimmt.

Nutzen Sie die Chance und unser Programm LIZ-Zwischenfruchtanbau und errechnen Sie, ob die Maßnahme auf Ihrem Betrieb sinnvoll ist.


zurück