DE

Sortenergebnisse 2021 verfügbar

| Überregional

Neuzulassungen sorgen für stetige Verbesserung des verfügbaren Sortiments

Die IfZ-Sortenergebnisse aus der Anbausaison 2021 wurden veröffentlicht und stehen auf unserer Website zur Verfügung.
Auch in 2021 sind zahlreiche Neuzulassungen hinzugekommen.

Generell ist bei vom Bundessortenamt zugelassenen Zuckerrübensorten der „Landeskulturelle Wert“ Voraussetzung. Dieser ist so definiert

„Eine Sorte besitzt landeskulturellen Wert, wenn sie in der Gesamtheit ihrer wertbestimmenden Eigenschaften gegenüber den zugelassenen vergleichbaren Sorten eine deutliche Verbesserung für den Pflanzenbau, für die Verwertung des Ernteguts oder die Verwertung aus dem Erntegut gewonnener Erzeugnisse erwarten lässt.“

Neu zugelassene Sorten stellen also immer eine Verbesserung dar, die sich aus einer speziellen Kombination von Eigenschaften ergibt.
Mit den diesjährigen Neuzulassungen werden besonders beim Toleranzniveau gegenüber Cercospora Fortschritte erzielt. Außerdem wurde mit der Sorte Maruscha KWS erstmals eine Sorte mit gradueller Toleranz gegen das Vergilbungsvirus BMYV zugelassen. Da die Toleranz aber nur eines der Vergilbungsviren abdeckt und Maruscha KWS unter Nichtbefall leider sehr deutlich hinter Vergleichssorten zurückbleibt, ist dies nur ein Schritt auf dem Weg zu einer breiten Toleranz gegen die viröse Vergilbung.

Das Gros der neuen Sorten wird in der Saatgut-Ergänzungsbestellung im Winter verfügbar sein. Es ist immer empfehlenswert, nur einen Teil der Anbaufläche mit Neuzulassungen zu bestellen.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!