DE

Regional Viröse Vergilbung zu beobachten

| Überregional

Starker Blattlauszuflug 2022

Aufgrund des frühen und starken Zuflugs der Blattläuse 2022 sieht man regional an Zuckerrüben Symptome der Virösen Vergilbung. Überträger dieser Krankheit ist v.a. die Grüne Pfirsichblattlaus und weniger die Schwarze Bohnenblattlaus. Durch das Saugen der Blattläuse werden die Vergilbungsviren (BMYV, BChV, BtMV und BYV) auf die Rübe übertragen. Die Viren vermehren sich in der Pflanze und breiten sich aus. Dadurch verstopfen die Leitbündel und die Nährstoffversorgung ist gestört. Die Blattläuse erzeugen nach Saugtätigkeit ungeflügelte Nachkommen die für die typischen Befallsnester sorgen.

Die Vergilbung beginnt an den mittleren und älteren Blättern von der Spitze her und breitet sich schnell über die Blattfläche aus. Die Blattadern bleiben zum Teil noch grün. Die gelben Blätter stehen starr und beim Zerdrücken wird das krankheitstypische "Knacken" erzeugt.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!