DE

Ohne witterungsbedingte Probleme…

| Überregional

…beim Roden und Säen!

Nach den mehr oder weniger ergiebigen Niederschlägen (20 bis 45 mm) am letzten Wochenende in allen P&L-Anbauregionen laufen die Rodearbeiten ohne witterungsbedingte Probleme. So sind die ersten Meldungen aus der Praxis.
Selbst unter den regional immer noch zu trockenen Bedingungen in Könnern klappt das Roden erfreulicherweise auch ohne nennenswerte Verluste.

Auch die Gerstensaat hat in allen Regionen begonnen und gelingt in den meisten Fällen ohne zusätzliche und meist unveränderte Bodenbearbeitungsmaßnahmen. Je höher die Niederschlagmengen ausgefallen sind, desto besser gelingen die Bearbeitungen.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!