DE

Wenn 2019 Zuckerrüben folgen

|Überregional

Auswahl der Maisherbizide beachten

In den nächsten Wochen stehen auf Maisflächen Herbizidmaßnahmen an. Sofern in der Fruchtfolge in 2019 Zuckerrüben folgen, sollte genau auf die Auswahl der Mais-Herbizide geachtet werden, um Nachbauprobleme bei den Zuckerrüben zu vermeiden. 

In der Tabelle Herbizid-Nachbauprobleme sind alle rübenfremden Herbizide zusammengefasst, bei denen ein Risiko für den Nachbau von Zuckerrüben besteht.

Vor allem beim Einsatz der folgenden Mais-Herbizide verbietet sich ein Rübenanbau im Folgejahr:

·        Calaris
·        Callisto
·        Peak (auf Sandböden)
·        Zintan Gold Pack
·        Zintan Platin Pack

Hierbei handelt es sich um den Wirkstoff Mesotrione (Wirkstoffgruppe der Triketone).

In der Tabelle sind zudem noch weitere Mais-Herbizide zu finden, die bei nachgebauten Rüben zu Schäden wie Wuchshemmungen oder Blattaufhellungen führen können. Insbesondere bei Minimalbodenbearbeitung, verbunden mit ungünstigen Bedingungen (z. B. lange Trockenheit, pH-Werte < 6, etc.), treten Schäden in der Folgekultur Zuckerrübe auf.

Zur Tabelle Herbizid-Nachbauprobleme

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!