DE

Welche Bestandesdichte benötigen Sie?

|Überregional

Erfahrungen zeigen heterogenes Bild

Bei der jüngsten LIZ-Umfrage zur Mindest-Bestandesdichte für maximalen Zuckerertrag gab es unterschiedliche Meinungen aus der Praxis. So reichen nach Meinung von 47% der Teilnehmer Bestände von unter 80.000 - 85.000 Pflanzen/ha für Maximalerträge aus. Dagegen halten etwa 29% der Teilnehmer Bestände von 90.000 Pflanzen/ha und 24% mindestens 95.000 Pflanzen oder mehr für erforderlich.

Die Lehrmeinung zum optimalen Pflanzenbestand für Zuckerrüben-Höchsterträge spiegelt eine große Spannbreite von 80.000 - 95.000 Pflanzen wider. Ob die bisherigen Annahmen über optimale Aussaat- und Bestandesdichten im heutigen Anbau noch zutreffend sind, wird zurzeit von Pfeifer & Langen/LIZ gemeinsam mit dem Institut für Landtechnik der Universität Bonn in Feldversuchen untersucht*.

Was bedeutet das für die jetzige Aussaatplanung? Man sollte, nach eigenen Einschätzungen der Feldaufgangsbedingungen und des erforderlichen Bestandes, die Aussaatmenge auf die jeweilige Fläche anpassen. Aber welche Ablageweite wird dabei benötigt, z.B. bei 90% erwartetem Feldaufgang und einem angestrebten Bestand von 90.000 Pflanzen/ha? Finden Sie Ihre Antwort zur idealen Aussaatdichte schnell und einfach mit dem LIZ-Saatgut-Rechner.

*Hierzu ist aktuell eine Abschlussarbeit an der Uni Bonn zu vergeben. Info: Tel. 0221/4980640 oder 0228/732389 bzw. email: lammers@uni-bonn.de

Hohe Feldaufgänge sind die Basis für Höchsterträge

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!