DE

Was wächst denn da?

|Überregional

Unterstützung bei der Unkrauterkennung

Bei den anstehenden oder teilweise schon laufenden Herbizidbehandlungen ist es entscheidend, die genaue Verunkrautung zu kennen. Es gilt zwar weiter, dass ein guter Landwirt die Unkräuter auf seinen Flächen kennen sollte, aber gerade auf neu bewirtschafteten Flächen oder bei eher seltenen/neuen Unkräutern wie zum Beispiel Amarant ist die genaue Bestimmung häufig schwierig und die Nutzung von Hilfe sinnvoll. Hierzu steht das Programm LIZ-Unkrautbestimmung bereit, welches auch als App für mobile Endgeräte verfügbar und damit „voll feldtauglich“ ist. Im Anschluss an die Bestimmung kann dann die unkrautspezifische Herbizidmaßnahme mit LIZ Herbizid oder LIZ Herbizid mobil geplant werden.

Auch Spätkeimer wie Amarant sind bereits aufgelaufen. Quelle: IRBAB

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!