DE

Was muss ich bei der Fungizidauswahl beachten?

|Überregional

Erste Behandlungen stehen bald an

In Deutschland stehen diverse Fungizide gegen Blattkrankheiten an Zuckerrüben zur Verfügung. Ihre fungizide Leistung unterscheidet sich erheblich, je nach Pilzart und auch bezüglich der Wirkdauer. Zwei Aspekte gilt es zu beachten. Die erste Fungizidbehandlung muss passgenau erfolgen, denn diese leistet den höchsten Beitrag zur Gesunderhaltung ihrer Bestände. Zweitens ist eine vorbeugende fungizide Wirkung besser als die heilende. Deshalb ist auf einen rechtzeitigen Einsatz zu achten.

Im Rheinland wurden im letzten Jahr auf mehreren Standorten Resistenzen gegen Strobilurine nachgewiesen, das heißt, dass auf diesen Flächen ein Abfall der Wirksamkeit im Feld beobachtet werden konnte. Hier muss mit zunehmenden Resistenzen und einer Ausbreitung gerechnet werden. Daher müssen Sie bei mehrfacher Behandlung den Wirkstoff wechseln.

Neben Begrenzungen durch die Zulassung bezüglich Wartezeit und Anwendungen je Jahr spielt natürlich auch der Preis eine wichtige Rolle. Dabei kann zwischen Original- und Parallelhandelsprodukten ausgewählt werden. Für eine Optimierung Ihres Fungizideinsatz können Sie unser Programm LIZ-Fungizid verwenden.

Alles Weitere und noch mehr finden Sie in unseren aktualisierten Tabellen:

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!