DE

England: Züchtungserfolg im Kampf gegen Rüben-Vergilbungsvirus

|Überregional

Entsprechende Sorten in Aussicht

Nach dem EU-weiten Verbot von Saatgutbehandlungen mit Neonicotinoiden zeigt sich, laut Aussage der englischen Zeitschrift Farmers Weekly vom September 2019, ein Silberstreifen am Horizont, da den Landwirten in drei bis fünf Jahren Rübensorten zur Verfügung stehen können, die gegen Vergilbungsviren resistent sind.

Bereits 2014 startete in England ein gemeinsames Projekt der Saatgutzüchter SesVanderHave und MariboHilleshög mit Unterstützung der britischen Zuckerrübenforschungsorganisation BBRO und des Beratungsunternehmens Adas zur Züchtung virusresistenter Sorten. Erschwert wurde die Arbeit dadurch, dass unterschiedliche Viren (BMYV, BWYV, BYV) zur Virösen Vergilbung der Rübe führen können. Es musste also für jedes Virus auch ein spezifisches Resistenzgen gefunden und in den Züchtungsprozess integriert werden, um nachhaltig vor Vergilbung zu schützen.

Die ersten Versuche mit dem Zuchtmaterial waren erfolgreich und die Züchter sind zuversichtlich, in einigen Jahren den Landwirten entsprechende marktreife Sorten zur Verfügung stellen zu können. 

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!