Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

DE

Bestandesschluss in allen Regionen fast abgeschlossen

|Überregional

Nur einzelne Felder fehlen

Die LIZ-Bestandesschlussstatistik verzeichnet für alle P&L-Anbaugebiete geschlossene Bestände auf über 99 % der Flächen. Bis auf Einzelflächen in den Regionen Jülich und Könnern ist der Bestandesschluss somit abgeschlossen.

Durch die langanhaltende Trockenheit im Frühjahr mit lediglich geringen Niederschlägen bis in den Juni hinein findet der Bestandesschluss, im Vergleich zu den Vorjahren 2018 und 2019, zeitlich verzögert statt. Zudem zeigten einige Bestände infolge der Witterungsverhältnisse Etagenrüben, wodurch der Bestandesschluss zusätzlich verzögert wurde.

Durch die Witterungsverhältnisse der vergangenen beiden Wochen haben sich die Bestände jedoch insgesamt gut entwickelt.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der ersten Proberodung.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!