DE

Kulturenwechsel aufgrund der Trockenheit sinnvoll?

| Überregional

Winterrapsaussaat wurde stark eingeschränkt

Die extreme Trockenheit hat auch enormen Einfluss auf die Herbstbestellung. Viele Landwirte können geplante Fruchtfolgeglieder nicht aussäen. So wurde die Winterraps-Aussaat stark eingeschränkt, teilweise sogar ganz darauf verzichtet. Was ist die beste Alternative? Allgemeingültige Antworten gibt es dazu nicht!

In Bezug auf nicht gesäten Winterraps macht die Substitution durch Zuckerrüben häufig Sinn, da Zuckerrüben:

•      einen ähnlichen Fruchtfolgeeffekt haben
       (Blattfrucht)
•      für nachfolgendes Getreide phytosanitär
       gleichwertig sind
       (keine Vermehrung der Getreide-Schaderreger)
•      der Vorfruchtwert besser ist als bei der
       Alternative Silo-/Körnermais
       (ähnlich gut wie Winterraps)

Zusätzlich kann der Zuckerrübenanbau die N-Bilanz in Fruchtfolgen mit hohen Bilanzüberschüssen entspannen (NP-Organizer).

Für eine Beratung zum Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr LIZ-Team
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!