DE

Wir bitten um Ihre Unterstützung

|Rheinland

Alternative Blattlausbekämpfung durch Nützlingsförderung

Im Rheinland kam es in 2020 zu einem frühen und intensiven Blattlauszuflug der Grünen Pfirsichblattlaus. Erstmals konnten seit dem Auslaufen der neonicotinoiden Zulassung die Symptome der virösen Vergilbung wieder verstärkt beobachtet werden.

Daher wird intensiv nach alternativen Bekämpfungsmöglichkeiten geforscht.

Im Rahmen eines vom BMEL geförderten Projekts suchen wir zusammen mit dem Pflanzenschutzdienst der LWK NRW und dem Rheinischen Rübenbauer-Verband e.V. Landwirte, vorwiegend im mittleren und südlichen Rheinland, die Interesse haben, mitzumachen. Das Projektziel ist, Nützlinge mittels Blühstreifen zur Blattlauskontrolle zu fördern, damit keine Vergilbungsviren übertragen werden, die zu Ertragsverlusten führen.

Wir suchen zwei Arten von Flächen, auf denen bereits im Herbst 2021 überjährige Blühstreifen angelegt werden können:

  • Blühstreifen verteilt über die geplante Zuckerrübenfläche (> 7 ha)
  • Ein Blühstreifen in einem 5-6 m breitem Randstreifen am Feldrand

Im Rahmen der Förderung stehen Gelder zur Kompensation bereit.

Falls Sie Interesse haben sollten und nähere Informationen erhalten möchten, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Melden Sie sich bitte unter liz@pfeifer-langen.com oder telefonisch bei Frau Dr. Meer-Rohbeck unter +49 (0)221 4980 645.

Wir danken im Voraus für Ihre Unterstützung.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr Team aus Appeldorn
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Ihr Team aus Euskirchen
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Ihr Team aus Jülich
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!