DE

Aktuelles aus dem Lagenser Anbaugebiet

|Lage

Saatguthauptbestellung gestartet, Betriebsumschreibungen rechtzeitig melden

Die Saatguthauptbestellung für den Anbau 2022 ist gestartet. Wie im letzten Jahr werden viele interessante Sorten zu Vorzugspreisen angeboten!

Dabei haben Sie wieder die Möglichkeit, Ihre Bestellung im Rübenportal unter dem Menüpunkt „Shop/Saatgutshop“ selbst vorzunehmen oder uns die in den nächsten Tagen bei Ihnen eintreffende Saatgutbestellkarte ausgefüllt zurückzuschicken.

Falls Sie noch nicht wissen, welche Sorten die Richtigen für Sie sind, bietet das Programm LIZ-Sortinfo eine gute Hilfestellung. Hierin lassen sich alle für die Sortenwahl relevanten Kriterien individuell anpassen und auch gewichten. So lässt sich eine standortangepasste Sortenempfehlung ermitteln.

Hinsichtlich der Beizausstattung ist zum jetzigen Zeitpunkt nur die Beize „Force 20 SC “ bestellbar und preislich auch so ausgewiesen. Für die fungizide Beize Vibrance SB ist eine Notfallzulassung beantragt. Wenn dieser zugestimmt wird, würden wir Ihre Saatgutbestellung in „Force 20 SC + Vibrance SB“ ausliefern, wodurch sich der jetzt angezeigte Saatgutpreis um etwa 7.- €/Einheit erhöht.

Wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen, sprechen Sie Ihren Anbauberater gerne auch telefonisch an.

Sie haben in diesem Jahr Ihren Betrieb umgeschrieben? Dann denken Sie daran, uns Ihre neuen Betriebsdaten mitzuteilen (Stammdatenblatt). Vergessen Sie dabei nicht die Steuernummer, damit wir eine reibungslose Abrechnung gewährleisten können.

Bei Rückfragen sind wir gerne für Sie da.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr Team aus Lage
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!