DE

Der Meldomat kommt nach Appeldorn

|Appeldorn

Maschinelle Bereinigung der Flächen möglich

Spätverunkrautung vor allem durch Melde und Gänsefuß stellt in diesem Jahr auf vielen Flächen ein Problem dar. Die Verunkrautung ist oftmals so massiv, dass an eine Handbereinigung nicht mehr zu denken ist. Erschwerend kommt noch die Trockenheit hinzu.

Der Lohnunternehmer Derichs hat sich dem Problem angenommen und an einen Teleskoplader ein altes 6 m breites Rapsschneidwerk angebaut. So können überstehende Pflanzen abgeschnitten und gleichzeitig aufgefangen werden. Die Rüben bekommen wieder Licht und ein Aussamen der Unkräuter kann eingedämmt werden.

Der Teleskoplader ist auf 45er-Reihenweiten eingestellt, so dass die Rüben weitestgehend geschont werden.

Gerade jetzt bei der Trockenheit dürfte sich auf stark verunkrauteten Flächen der Einsatz lohnen (per Hand ist da in vielen Fällen nichts mehr zu machen).

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei:

Derichs LU
Tel.: 02452 4392
Mobil: 0172 2477757
E-Mail: Derichs-LU@t-online.de

oder Ihrem Anbauberater.

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:

Ihr Team aus Appeldorn
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!