26.01.2018 Überregional

Organische Düngung und Zuckerrübe - das passt!

Nährstoffgehalte möglichst genau kennen

Die Zuckerrübe ist im Vergleich zu anderen Kulturen ein guter Verwerter von Nährstoffen aus  organischen Düngern. Um diese Nährstoffe möglichst effizient einsetzen zu können, müssen allerdings die spezifischen Nährstoffgehalte und beim Stickstoff auch die Verfügbarkeit möglichst genau bekannt sein, am besten natürlich vor der Ausbringung.

Zur Ermittlung der Nährstoffgehalte in organischen Düngern bestehen verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel:

·        LUFA-Analyse (exakte Bestimmung)

·        Schnelltest (Quantofix zur N-Analyse)

·        Durchflussmessung mittels NIR-Sensor (beim Befüllen oder Ausbringen)

Liegen zum Zeitpunkt der Ausbringung noch keine aktuellen Analysen vor, helfen zunächst die Richtwerte der amtlichen Stellen und frühere Analyseergebnisse bei der Einschätzung. In jedem Fall macht es Sinn, zur Kontrolle regelmäßig eigene Analysen zu beauftragen, die sicher eine lohnende Investition darstellen.

 

Zur aktuellen Umfrage: Wie ermitteln Sie die Nährstoffgehalte Ihrer organischen Dünger?


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück