12.01.2018 Überregional

Erwarteter Feldaufgang ist ein Maß für die Aussaatmenge

Die Saatbettbereitung ist der Schlüssel

Wie hoch sind die Feldaufgänge auf den Zuckerrüben-Anbauflächen? Mit den heutigen Saatgutqualitäten und der gängigen Bodenbearbeitungs- und Aussaattechnik sind in der Praxis unter normalen Bedingungen Aufgänge von 85 % zu erwarten. Gelingt die Sattbettbereitung ohne Probleme, sind durchaus höhere Feldaufgänge von 90 % oder mehr üblich. Für optimale Rüben- bzw. Zuckererträge, die bei Pflanzenbeständen von mehr als 80.000 bis 95.000 Pflanzen/ha erzielt werden, sollte daher die Aussaat- bzw. die Saatgut-Bestellmenge abgestimmt sein.

Der LIZ-Saatgutrechner zeigt die Effekte bei unterschiedlichen Annahmen.    

Welche Feldaufgänge werden in der Praxis angenommen? Zur aktuellen Umfrage


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück