05.12.2017 Lage

Frostschäden drohen

Aufruf zum Abdecken von Rübenmieten

Laut übereinstimmenden Meldungen der Wetterdienste ist ab dem kommenden Wochenende mit stärkeren Frösten zu rechnen (regional bis - 5°C), die einige Tage anhalten sollen.

Die Rübenanbauer, die im September das Verfahren Frostaufruf gewählt haben und deren Rübenabholung nach dem 17. Dezember geplant ist, sollten jetzt ihre Rübenmieten abdecken.

Bitte melden Sie sich nach erfolgter Rodung bei Ihrem Mietenabdecker:

 

·        für das Gebiet der Lippe-Maus: Fa. Marten & Teune            Tel.: 0 52 28 / 910 98 55

·        für das Gebiet der Arge Weserbergland: Fa. Klünder           Tel.: 0 50 25 / 940 73

·        für das Gebiet Soest und Beckum: Fa. Bertels                     Tel.: 0160 / 975 11 261

 

Die Mietenabdeckung ist prinzipiell freiwillig. Der Anspruch auf eine Entschädigung aus dem Frostfonds besteht jedoch nur bei Schäden, die trotz rechtzeitiger und vollständiger Abdeckung der Mieten entstanden sind.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück