28.11.2017 Überregional

Rübensorten im bundesweiten Vergleich

Aktuelle Ergebnisse liegen vor

Die Auswertung der vom Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ) durchgeführten bundesweiten Sortenversuche für die Jahre 2015 bis 2017 liegt nun vor.

Neben den Rübenerträgen und Zuckergehalten der jeweiligen Sorten ermöglichen die Ergebnisse weitere Erkenntnisse über die inneren Qualitäten und das Verhalten gegenüber Blattkrankheiten. Gleichzeitig wurden Feldaufgang und die Anzahl der Kulturschosser pro Hektar ermittelt.

Bitte beachten Sie, dass die Datengrundlage der neueren Sorten im Standardsortiment (SV) weniger umfangreich ist, da hier Ergebnisse aus dem Leistungsvergleich Neuer Sorten (LNS) und den Wertprüfungen (WP) einfließen.

Im Leistungsvergleich neuer Sorten (LNS) werden bei der Sorte Racoon Daten der Standorte aus 2017 dargestellt. Die einjährigen Ergebnisse der Sorte Racoon sind daher nicht direkt mit den anderen Sorten vergleichbar.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück