03.11.2017 Euskirchen

Spannender Erntefeldtag in Derkum

Theorie und Praxis auf dem Rübenfeld

Nach der offiziellen Begrüßung zum Erntetag der Arbeitsgemeinschaft Zuckerrübenanbau und des Maschinenrings Zülpicher Börde in der Halle der Familie Winkelhag, startete draußen der Informationsrundgang beim Landwirtschaftlichen Informationsdienst Zuckerrübe (LIZ). Mit einer anschaulichen  Posterpräsentation wurde den Besuchern die Wichtigkeit der Rodequalität, die besonders bei der Anlage von Langzeitmieten eine Rolle spielt, vorgestellt. Theoretisch gut ins Thema eingestimmt gingen die Besucher, begleitet und informiert durch Herrn Professor Schulze-Lammers von der Universität Bonn, zu den Rübenrodern der Firmen Grimme, Holmer und Ropa. Die besonderen technischen Raffinessen der aktuellen Maschinen wurden vorstellt und im praktischen Einsatz demonstriert. Die Abreinigung, Verladung und den Transport der Rüben präsentierte und kommentierte der Maschinenring Zülpicher Börde und vervollständigte damit das Bild der gesamten Rüben-Erntekette.

Sortendemonstrationen mit verschiedenen Fungizidstufen, angelegt und betreut durch den rheinischen Rübenbauer-Verband sowie Blühstreifen und Greening-Zwischenfruchtmischungen mit verschiedenen Düngestufen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und nicht zu vergessen die Top- Verpflegung der Euskirchener Landfrauen rundeten diesen Tag als informellen und spannenden Rübenerntetag ab.    


zurück