18.08.2017 Rheinland

Die pilzlichen Blattflecken nicht aus dem Auge verlieren

Mitte Juli behandelte Rübenparzellen ab jetzt ungeschützt

Die vorbeugende Wirkdauer der Fungizide beträgt in der Regel zwischen 3 und 4 Wochen, abhängig von Wirkstoff, Applikations- und Wachstumsbedingungen. Früh behandelte Rüben sind somit nicht mehr geschützt, bereits vorhandener Befall kann sich daher rasch ausbreiten und zu Starkbefall führen.

 Bitte kontrollieren Sie Ihre Rübenflächen nach und planen die Anschlussbehandlung, um:

  • weiteren Ertragszuwachs abzusichern
  • das Infektionspotential für zukünftige Zuckerrüben zu minimieren

Bei der Anschlussbehandlung unbedingt einen Wirkstoffwechsel durchführen, z. B.:


zurück