30.06.2017 Euskirchen

Carbokalk ist unschlagbar

Der Kalk der Zuckerrübenanbauer
Pilze und Moose besiedeln die Oberfläche des lebensfreundlichen Carbokalks
Bodenschohnende Ausbringung auf die Stoppel

Mit seiner hohen Reaktivität, seinen hoch verfügbaren Begleitnährstoffen, und dem Gehalt an organischen Bestandteilen, die das Bodenleben fördern, bietet Carbokalk viele Vorteile. Carbokalk ist auch bezeichnend für die praktizierte Kreislaufwirtschaft  des Zuckerrübenanbaus in unserer Region.  Zur Erhaltung einer ausreichenden Kalkversorgung ist eine Kalkung in der Rotation nötig.

Die aktuell trockenen Bedingungen sind optimal für Lockerungsmaßnahmen in Verbindung mit Zwischenfrüchten. Unterstützt wird diese strukturverbessernde Maßnahme durch eine vorherige Kalkung. Er hilft, eine stabile Krümelstruktur zu bilden und so den Luft- und Wasserhaushalt zu verbessern. Die hohe Reaktivität und die organischen Bestandteile beschleunigen die Bereitstellung der Nährstoffreste aus der Vorfrucht und bringen “Speed“ für die folgende Zwischenfrucht.

Info: Der Einsatz von Carbokalk ist vor ÖVF-Zwischenfrüchten erlaubt!

Bei Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Marc Fassbeck unter 0 22 51 / 7 06 - 245 oder 0172 / 200 88 66 zur Verfügung                                         

 

 


zurück