02.06.2017 Überregional

Was sagt der Reihenschluss aus?

Hinweis auf das Ertragspotenzial?

Der Reihenschluss ist abhängig vom Aussaattermin und den Wachstumsbedingungen der Zuckerrübe. Er ist dann erreicht, wenn sich die Blätter von mindestens 90% der Pflanzen in benachbarten Reihen berühren/überlappen. Der Termin des Reihenschlusses bei Zuckerrüben ist ein wichtiger Indikator für die Rübenentwicklung  und ein maßgeblicher Hinweis auf das spätere Ertragspotential (siehe Grafik: Verlauf des Reihenschlusses und Zuckerertrag im Jahresvergleich, Anbaugebiet Lage). In der regionalen Betrachtung ist nicht nur der Abschluss des Reihenschlusses, sondern auch dessen zeitlicher Verlauf von großer Bedeutung.

Aktuell sind im gesamten P&L-Einzugsgebiet inzwischen die ersten Reihen geschlossen (zur LIZ-Reihenschluss-Statistik).

Wann erwarten Sie den Reihenschluss? (zum Ergebnis der LIZ-Umfrage)


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück