24.05.2017 Überregional

Wann ist eigentlich Reihenschluss?

Es kommt auf die Perspektive an

Bei Zuckerrüben ist der Termin des Reihenschlusses ein wichtiger Indikator für den weiteren Verlauf der Rübenentwicklung sowie den zu erwartenden Ertrag. Die Ertragserwartung ist umso höher, je früher sich die Reihen schließen. 

Per Definition ist der Reihenschluss dann erreicht, wenn sich von mehr als 90 % der  Pflanzen benachbarter Reihen die Blätter berühren bzw. überlappen.

Neben dem Zeitpunkt der Aussaat spielen vor allem die Bodenstruktur, die Witterungsverhältnisse nach der Saat  und der Herbizidstress eine wichtige Rolle für den Termin des Reihenschlusses.

Mit der “LIZ-Reihenschluss-Statistik“ können Sie sich in den Monaten Juni und Juli über den Anteil der Rübenflächen mit erfolgtem Reihenschluss in allen Pfeifer & Langen - Anbauregionen informieren. Wann erwarten Sie den Reihenschluss? Machen Sie mit bei der LIZ Umfrage.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück