19.05.2017 Euskirchen

Jetzt gehen die Rüben ab!

Durchweg hohe Bestände mit vitalen Pflanzen.

Wer hätte das gedacht. Nach heutigem Stand haben sich unsere Rüben erfolgreich durch die kritischen Witterungsbedingungen gemogelt. Auf den meisten Flächen ist die 2. NA-Behandlung gegen Unkräuter durchgeführt. Trotz eines Slaloms der Behandlungstermine um Kältephasen, Frostereignisse und Trockenheit sind die Schläge sauber. Leichte Depressionen, resultierend aus Frost- und Herbizidstress, sind überwunden.

Auf den tonigen Böden zwischen Zülpich und Mechernich gab es trocken liegende Spätkeimer, die in einigen Fällen zu “Etagenrüben“ führten. Optisch wird auch dies bei Reihenschluss überwunden sein. Was bleibt, sind stärker schwankende Scheitelhöhen zur Ernte.


zurück