11.04.2017 Könnern

Erste Herbizid-Maßnahme richtig platzieren

Witterungsbedingte Mengenanpassungen erforderlich
Zu- und Abschläge Herbizide je nach Einsatzbedingung

Mit den ersten Rüben sind auch die ersten Unkräuter aufgelaufen. Dies sind vor allem Weißer Gänsefuß, Ausfallraps und Knöterich-Arten. Diese sollten möglichst im Keimblatt-Stadium behandelt werden, um eine gute Kontrolle mit geringen Herbizidmengen sicherzustellen. 

Die aktuelle Wetterlage ist für den Herbizideinsatz allerdings nicht ganz unproblematisch. Angesagte Niederschläge, böiger Wind und kalte Nachttemperaturen erfordern viel Fingerspitzengefühl bei der Anwendung. Nutzen Sie kleine mögliche Zeitfenster für Behandlungen und passen Sie die Aufwandmengen entsprechend an. Dabei unterstützt Sie LIZ Herbizid.


zurück