24.03.2017 Appeldorn

Die Aussaat rückt näher

Anhaltswerte für die Bearbeitungstiefe im Frühjahr vor ZR (cm)

Bereits in der letzten Woche wurden die ersten Rüben im Appeldorner Einzugsgebiet gesät. Die Saatfläche beschränkt sich allerdings auf wenige Hektar und natürlich „leichte“, zum Teil frisch gepflügte Flächen.

Die „Schönwetterlage“ der letzten Tage hat jetzt für eine weitere Abtrocknung der Böden gesorgt, sodass zu Beginn der kommenden Woche weitere Flächen gute Saatbedingungen erreichen werden.  Die meisten Flächen brauchen allerdings noch Zeit zur Abtrocknung.

Erst wenn eine Abtrocknung des Bodens bis zur geplanten Bearbeitungstiefe gegeben ist kann die Bearbeitung erfolgen.


zurück