21.02.2017 Überregional

Neues bei den Rüben-Herbiziden

Der aktuelle Stand

Goltix Titan (Metamitron und Quinmerac) hat jetzt auch eine Zulassung für den Vorauflauf mit maximal 3 l/ha. Der Einsatz ist insbesondere dort interessant, wo verstärkt Problemunkräuter wie Hundspetersilie und Wilde Möhre zu erwarten sind und der Einsatz von Rebell Ultra auf den Bodenarten S, IS, sU, ssL, IU und in Wasserschutz-Gebieten verboten ist. Im Nachauflauf dürfen dann allerdings nur noch 3 x je 1 l/ha nachgelegt werden. Bei einer ausschließlichen Behandlung im Nachauflauf bleibt die bisherige Zulassung mit 3 x 2 l/ha bestehen. Die beiden Zulassungen dürfen nicht miteinander verbunden werden.

Bei den Graminiziden hat Select 240 EC wieder eine langfristige Zulassung. Als Additiv ist jetzt Radiamix beigepackt. Die besondere Stärke von Select 240 liegt in der Bekämpfung der einjährigen Rispe und der Trespe.

Welche Herbizide mit welchen Auflagen zugelassen sind, finden Sie in:

Herbizide (PDF)               (Wirkstoffe, Aufwandmengen, Anwendungen, Abstandsauflagen …)

 

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück