16.12.2016 Überregional

LIZ… in eigener Sache

Änderungen zum Jahreswechsel

Mit den aktuellen Veränderungen in der deutschen Zuckerwirtschaft werden auch die Aufgabenstellungen in den landwirtschaftlichen Bereichen neu geordnet und für die Zukunft stärker auf die Anforderungen in den einzelnen Unternehmen ausgerichtet. Im Zuge dieser Veränderungen wird die bisher von Pfeifer & Langen, Nordzucker und Suiker Unie Anklam gemeinsam organisierte LIZ-Beratung zum Ende des Jahres 2016 beendet.

LIZ wird sich ab 2017 unter neuer Ausrichtung der LIZ-Plattform http://www.liz-online.de auf die Beratung in den P&L-Anbaugebieten konzentrieren und diese weiter entwickeln. Auch Nordzucker und Suiker Unie Anklam werden sich mit ihrer jeweiligen Strategie auch weiterhin aktiv unterstützend für den Rübenanbau in ihren Regionen einsetzen. So wird Nordzucker innerhalb ihres AgriPortals ebenfalls eine digitale Beratungsplattform aufbauen.

Was bedeuten diese Veränderungen für die Nutzer von LIZ-Fax, LIZ-Newsletter und LIZ-WhatsApp:

  • Das LIZ-Fax für die Bereiche Nordzucker und Suiker Unie Anklam läuft mit Jahresende aus.
  • Der LIZ-Newsletter und der LIZ-WhatsApp-Service stehen grundsätzlich weiterhin für alle bisherigen Nutzer zur Verfügung, wobei sich die regionalen Meldungen nur noch auf den Bereich von Pfeifer & Langen beziehen. Nordzucker wird ab Anfang 2017 einen Newsletter  anbieten. Die Anmeldung dazu erfolgt auf der ersten Seite des AgriPortals (Menüleiste links unter dem „Wetter“).

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück