11.11.2016 Überregional

Auch rotfaule Rüben steigern die Verluste im Lager

Auswirkungen der Lagerdauer

Faulende Rüben gehören nicht in die Feldrand-Lagermiete - Diese allgemeine Weisheit trifft auch auf die meist erst spät auftretende Rotfäule (Helicobasidium purpureum bzw. Rhizoctonia violacea) zu. In welchem Ausmaß sich ein Befall nach der Einlagerung in die Miete entwickeln kann, wurde anhand von Musterproben auf der Beet Europe in Frankreich anschaulich gezeigt. Mit Rhizoctonia violacea befallene Rüben, die nach 200 bzw. 480 Gradtagen (= Tagesdurchschnittstemperatursumme > 0°C) Einlagerung aus der Miete entnommen wurden, zeigten eine massive Zunahme der Fäulnis nach der längeren Lagerung.

Frischer Befall
Befall nach 200 Gradtage
Befall nach 480 Gradtage

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück