24.08.2016 Pfeifer & Langen

Saatgut-Frühbestellung endet am 28. August

Richtige Sortenauswahl mit Preisvorteil nutzen!
Sortenwahl leicht gemacht mit LIZ-Sortinfo

Bis zum 28.08.2016 besteht die Möglichkeit der Frühbestellung für das Saatgut zur Aussaat 2017. Nutzen Sie noch den Preisvorteil von 10% Frühbezugsrabatt. Sofern Sie Ihre Flächenplanung bereits abgeschlossen haben und die zugesagten Vertragsmengen aktuell nicht weiter ausdehnen möchten, bietet sich daher eine möglichst vollständige Bestellung des benötigten Saatgutes zur jetzigen Frühbestellung an. Achten Sie bei der Auswahl auf:

  • die Eignung der Sortentypen, d.h. Toleranz/Resistenz bei Befall mit Nematoden (Heterodera, Ditylenchus) oder Rhizoctonia und auf die Vorzüge der Sorten unter den Anbaubedingungen Ihrer Schläge, z.B. Ertragstoleranz bei Blattkrankheiten (je nach Häufigkeit des Rübenanbaus und nach Befallsdruck).
  • den Saatgutpreis: Bei ähnlicher Eignung sollten preiswerte Sorten bevorzugt werden.
  • eine Risikominimierung: Es empfiehlt sich in jedem Fall, mehrere Sorten anzubauen!

Ein möglicher Restbedarf kann Anfang kommenden Jahres nachbestellt werden.
Bei Fragen zur Sortenwahl und Saatgutmenge:

  • können Sie die Anbauberater in den Werken kontaktieren
  • steht Ihnen das Programm LIZ-Sortinfo für eine schlagspezifische Sortenberatung zur Verfügung
  • können Sie mit dem LIZ-Saatgutrechner Ihren individuellen Saatgutbedarf kalkulieren

zurück