19.08.2016 Überregional

Ist Ihr Zuckerrüben-Anbausystem noch optimal?

Kritisch hinterfragen und nach Alternativen suchen

Immer wieder ist das eigene Anbausystem zu Zuckerrüben unter ackerbaulichen und ökonomischen Aspekten kritisch zu hinterfragen. Ist es noch das optimale oder gibt es ein besseres? Die Fragestellungen lauten konkret: Wendend oder nicht wendend, mit oder ohne Zwischenfrucht, Stoppel- oder Strohmulch, ganzflächige oder Streifenbearbeitung.

LIZ vergleicht in der Broschüre “LIZ-Anbausysteme“ alle gängigen Verfahren miteinander. In Grafiken werden Termin, Art, Tiefe und Intensität der Bodenbearbeitung sowie deren Einfluss auf Bodendichte und Verteilung der organischen Masse (Zwischenfrucht, Stroh, Stoppel) veranschaulicht. Vor- und Nachteile der Anbausysteme werden bezüglich der wichtigsten Standortrisiken / -ansprüche (Erosion, Verschlämmung, Dichtlagerung, Bodenerwärmung, Humusversorgung, Wassermangel und Verunkrautung) bewertet. Darüber hinaus finden Sie Angaben zu den Verfahrenskosten und zum Arbeitszeitbedarf.

Die Überprüfung des Anbausystems ist übrigens auch online mit dem Programm “LIZ-Anbausysteme“ möglich.

zur Broschüre “Anbausysteme
zum Programm “LIZ-Anbausysteme

zur Umfrage: Welche sind die 2 wichtigsten Kriterien für die Wahl Ihres Anbausystems?


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück