16.06.2016 Überregional

Abstandsauflagen – wo ist was zulässig?

Der neue LIZ-Abstandsfinder zeigt es genau

Den LIZ-Abstandsfinder haben wir gründlich überarbeitet. Neben der Aktualisierung der Pflanzenschutzmittel, der Länderabstände und der abdriftmindernden Düsen wurden folgende Erweiterungen vorgenommen:  

  • Darstellung des Streifens mit einer “geschlossenen Pflanzendecke“ entlang von Gewässern (bei Flächen mit > 2% Hangneigung und Pflugeinsatz)
  • Berechnung der Breite des zusätzlichen “unbehandelten Streifens“ unter Berücksichtigung des Streifens mit einer geschlossenen Pflanzendecke
  • Angabe des zulässigen Druckbereichs der eingesetzten Düse in einem 20 m breiten “Randstreifen“ mit Abdriftminderung entlang von Gewässern und Saumstrukturen
  • Angabe des zulässigen Druckbereichs der eingesetzten Düse auf der “Restfläche“ (zur besseren Benetzung)

Die dargestellten Pflanzenschutzmittel veranschaulichen, wie unterschiedlich die Konsequenzen bei gleichen Voraussetzungen sein können. Deshalb macht es Sinn, die Pflanzenschutzmittel auch nach ihren Abstandsauflagen auszuwählen. Mit dem LIZ- Abstandsfinder sehen Sie ganz genau, wo was zulässig ist.

So unterschiedlich können Abstandauflagen sein

Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück