02.06.2016 Überregional

Rüben unter Wasser

Wie lange halten sie durch?

Wie fast auf den Tag genau vor 3 Jahren stehen auch jetzt nach den Starkniederschlägen wieder Rübenflächen unter Wasser. Es stellt sich die Frage: Wie lange halten die Rüben durch? Nach den Erfahrungen aus 2013 überleben Zuckerrüben im 6-12-Blattstadium durchaus bis zu einer Woche im Wasser, sofern die Fließgeschwindigkeit bei der Überflutung nicht zu hoch war.

Überleben heißt aber nicht schadlos überstehen. Der Ertragsschaden ist umso größer, je länger der Gasaustausch im Boden behindert ist. Was kann man tun? Das Wichtigste, für einen schnellen Ablauf des Wassers sorgen, soweit möglich. Auch eine intensive Bodendurchlüftung mittels tiefer Lockerung ist sehr hilfreich, aber erst nach ausreichender Abtrocknung des Bodens möglich und sinnvoll.

Ein weiteres Problem (auch ohne Überflutung) können kurz vor dem Starkregen ausgebrachte Bodenherbizide sein. Sie konzentrieren sich in den Senken und verdünnen sich auf den höheren Teilflächen. Eine Nachbehandlung ist machbar, mit der Überdosierung in den Senken muss die Rübe allerdings leben.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück