15.04.2016 Überregional

Später als gehofft, dafür unter optimalen Bedingungen

Aussaat so gut wie abgeschlossen

Die Rübensaat 2016 begann im LIZ Gebiet mit einer kurzen Saatperiode ab dem 20 März, in der allerdings nur ein geringer Teil der Rübenfläche (ca. 10%) bestellt werden konnte. Über die Ostertage kam es dann zu einer witterungsbedingten Unterbrechung der Aussaat sodass die eigentliche Hauptaussaatperiode erst ab Anfang April beginnen konnte. Zwar etwas später als gehofft, dafür aber unter optimalen Bedingungen und zeitlich kompakt wurden in den letzten 14 Tagen 90% der Rübenfläche im LIZ Gebiet bestellt.

Nur in den Gebieten Appeldorn und Schleswig-Holstein muss noch ein nennenswerter Teil der Rüben gesät werden, in allen anderen Regionen ist die Saat so gut wie abgeschlossen. 

Uns interessiert wie Ihre Rüben in die Erde gekommen sind? Hier geht´s Umfrage.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück